Home
Blog
Reiseroute & Berichte
Planung
Bildergalerie
Gästebuch
Kontakt
s'Deluigis
unterwegs
Karibik - Segeln
RSS
2 Wochen auf See - ein Traum!
Mittwoch, 21. Dezember 2011 - 15:26

Wir treffen Wadi (Walter) und Gabriele von der Segelyacht Hibiscus (www.syhibiscus.de) am Port Louis in Grenada. Unser überdimensioniertes "Sack und Pack" passt gottseidank ohne Probleme ins Schiff.

Nach einer sehr schwülen, windstillen Nacht am Hafen stehen wir dann am nächsten Tag nach dem Frühstück (mit deutschem Brot! ;-) in See.

Für die Segel hat es an diesem ersten Tag viel zu wenig Wind - also fahren wir diese erste grosse Strecke (ca. 6 Stunden) von St. Georges/Grenada nach Carriacou mit Motoren- statt Windkraft.

In den nächsten zwei Wochen segeln wir wohl in einem schönsten Segelrevieren der Welt. Unglaublich klares, türkisfarbenes Wasser, wunderschöne Landschaften. Wir schwimmen, schnorcheln, spazieren, besuchen eine Schildkrötenfarm, erkunden unbewohnte Inseln und finden sogar einen abgestürzten Sateliten. Abends trinken wir unsere "Sundowner" (Rumpunsch) - manchmal an Bord oder in einer Bar und anschliessend werden wir immer von den Kochkünsten der "Bordköchin" verwöhnt und trinken guten Wein. Uns ging es richtig gut!

  
Chatham Bay, Union Island

  
Dä Bueb darf mit Wadi Dinghy fahren - bis die Sonne zu tief steht...
Dann geht es zum "Sundowner" (so nennen es die Segler) an eine der einfachen, leeren Strandbars...
Die Kinder tanzen und spielen, die Eltern trinken ;-)

Wadi nennt es "Wandertag" - wir spazieren 1,5 Stunden von der Chatam Bay nach Clifton Harbor (Union Island) um einzuklarieren. Um diese Bewegung sind wir alle eigentlich ganz froh ;-) Zurück fahren wir dann mit dem Taxi.


ein ganz normales Taxi



ein Traumstrand / Chatham Bay, Union Island
 
  
Wir grillen am Strand - Wadi und Gabriele verwöhnen uns mit Leckereien (Mayreau)



  
Ein Rekordfang! 1,3 Meter... den grössten Teil des Fisches verschenken wir an andere Segler.
Was wir nicht wussten ist, dass es offenbar recht viele Segler gibt, die Zuhause alles aufgegeben haben und jetzt nur noch auf dem Segelschiff leben.

  
Tabago Keys - ein Traum!                                          Piratenschiff?


Tabago Keys

  
Lobsteressen auf den Tabago Keys - frischer gehts nicht... die noch lebenden Tiere werden gleich hier am Strand gegrillt und mit Beilagen wie karibischer Reis, Kartoffeln, Gemüse und frischen Früchten serviert. Die Kinder kriegen übrigens Hühnerbeine.
Einer der schönsten Abenden während des Törns.

  
himmlisch! 

  
Petit St. Vincent - eine Privatinsel. Nur der Strand und die Strandbar darf man besuchen... Aber das reicht doch eigentlich ;-)

  
Strandbar auf Petit St. Vincent



  
Wir ankern


  
Sandy Island - ein kleines, wunderschönes Stück Sand vor Carriacou


  
Gabriele & die Kids                         Wadi mit den Kids am "würfeln" (hier geht es darum, wer am Abend abtrocknet ;-)

  

  
beide ganz konzentiert....

  

Die zwei unvergesslichen Wochen sind viel zu schnell vorbei gegangen - auch wenn unsere eigentlich sehr braven aber manchmal etwas "schwächlichen" Kinder die Nerven von dem nicht mehr kindergewohnten Wadi manchmal etwas überstrapaziert haben ;-)

Danke Wadi und Gabriele für die schöne Zeit!


ab auf's Schiff...
Mittwoch, 21. Dezember 2011 - 04:42

Heute Nachmittag startet unser 2-wöchige Segeltörn.
Es gibt also keine News in dieser Zeit.


Allen eine schöne Adventszeit!



Miami - Grenada
Mittwoch, 21. Dezember 2011 - 04:42

Florida verlassen wir wieder mit vollgestopften Gepäckstücken.
Die Outlets waren zu verlockend und sich von den guten, alten Klamotten zu verabschieden fällt etwas schwerer als erwartet ;-)
Ausserdem reist jetzt ein viel zu grosses Pferd aus Plüsch und ein Space-Shuttle-Modell mit uns. "The horse is with you" wie "Joe" zu sagen pflegt ;-) - schliesslich ist ja bald Weihnachten....

 

In Grenada haben wir eine Wohnung gemietet. Sie befindet sich nicht in den touristischen Bereichen der Insel sondern mitten im Wohngebiet. Die Wohnung ist mit viel Liebe und Geschmack eingerichtet worden und man erkennt sogar einige Ikea-Möbel, die offenbar von Grossbritanien eingeführt wurden ;-) Wir haben eine grosszügige Veranda mit schöner Aussicht auf die locker bebaute Hügellandschaft von St. Georges.

Man kann kaum beschreiben, wie lebendig es in St. Georges zu und her geht. Die schmalen Strassen sind teilweise so steil, dass man sich fürchten muss, dass die Fahrzeuge rücklings runterfallen. Überall Autos und viele, viele Menschen... Gerüche (Gewürze, dafür ist die Insel bekannt, Früchte), schwülwarme Luft, fröhliche Menschen, Musik, Moskitos, Ameisen, streundende Hunde, Hühner und - das "rührt" uns fast ein bisschen - die guten alten Frösche, die uns schon in Hilo (Hawaii - Big Island) nachts den Schlaf geraubt haben ;-)


Ja - endlich sind wir wieder im "richtigen" Leben...!


Von einem Autovermieter haben wir erfahren, dass hier viele Busse fahren. "You won't get lost on the island". Na das ist schon mal gut ;-) Also verzichten wir auf ein Auto und fahren Bus.

Was wir da noch nicht wussten: bei den Bussen handelt es sich nicht um Busse wie wir es kennen, sondern um kleine Personenbusse (wie VW-Büsli) die in wilder Geschwindigkeit durch die extrem schmalen, viel zu steilen Strassen fetzten und jeden "anhupen" der möglicherweise irgendwohin will. Beim Aussteigen oder während der Fahrt wird dem Beifahrer etwas Geld zugesteckt - so geht das... Busfahren allein ist schon ein Erlebnis...

  
Grenada - St. Georges


So sind wir also an den Grand Anse Beach gefahren. Er soll der schönste Strand der Insel sein. Wir können das zwar nicht bestätigen (waren ja nur hier) aber er ist einer der schönsten Strände die wir je gesehen haben. Ein breiter, weisser Sandstrand (ohne ein einziges Steinchen), mit grüner "Einfassung" und klarem, türkisblauem, warmen, seegrasfreiem Wasser und die Sicht auf die umliegenden Hügel - einfach perfekt! Und dank Nebensaison sind fast keine Touristen am Strand. Ein Traum.

Grenada begeistert uns!



ja - das Leben ist gut....


3 Einträge gesamt        

Planung
New York
Hawaii
Argentinien - Los Toritos
Argentinien & Chile - Travel
Florida
Los Angeles
Karibik - Segeln
Australien - Travel
Australien - Byron Bay
Vietnam
HongKong
Nachhausekommen